Terminhinweis: „Für ein weltoffenes Guben - Menschen auf der Flucht schützen " - Grüne nehmen an der Menschenkette in Guben teil

05.03.2015

 

Potsdam, 5. März 2015

Zahlreiche Organisationen und Verbände aus Guben, Cottbus und der gesamte Lausitz haben zur Teilnahme an der Menschenkette „Menschen auf der Flucht schützen“ am kommenden Samstag, den 07.03.2015, vor der Unterkunft für Geflüchtete in der Deulowitzer Straße in Guben eingeladen.

Die Brandenburger Europaabgeordnete SKA KELLER wird gemeinsam mit der Lausitzer Landtagsabgeordneten HEIDE SCHINOWSKY und dem Vorsitzenden des bündnisgrünen Kreisverbands Spree-Neiße WOLFGANG RENNER an dieser Menschenkette teilnehmen. 

Zum Hintergrund: Momentan leben 75 Geflüchtete in Guben, einige von ihnen in einem ehemaligen Jugendheim in der Deulowitzer Straße. Die NPD-nahe Initiative „Nein zum Heim“ heizt die Stimmung in den sozialen Medien mit bekannter Hetze und rassistische sowie fremdenfeindlich Klischees stetig an. Die Menschenkette ist eine Reaktion auf die durch die Initiative auf Facebook verbreitete Ankündigung einer Kundgebung direkt vor der Unterkunft für Geflüchtete in Guben.

Datum/Uhrzeit: 07.03.2015, 15-17 Uhr; Menschenkette vor der  Unterkunft für Geflüchtete in Guben, Deulowitzer Straße 33, 03172 Guben

 

 

zurück