Eilanfrage zum Pirin-Nationalpark in Bulgarien

24.01.2017

Der Pirin-Nationalpark ist nicht nur einer der ältesten Wälder Europas, sondern als Natura 2000 Gebiet und Unesco Weltkulturerbe besonders geschützt.

Dennoch plant die bulgarische Regierung nach und nach trotz einer Vielzahl von Protesten die touristische Erschließung des Gebiets. Daher habe ich bei der Europäischen Kommission nachgefragt, ob und wie sie die Einhaltung des Unionsrechts sicherstellt.

Wir werden nicht aufhören für die letzten Urwälder Europas zu kämpfen!

Meine Anfrage findet ihr hier. Die Kommission hat zur Beantwortung der Anfrage sechs Wochen Zeit.

 

 

 

zurück