Brexit: Deal ist schlechter für Großbritannien, als die volle EU-Mitgliedschaft

15.11.2018

Die Einigung über den Textentwurf für das Austrittsabkommen der Europäischen Union mit Großbritannien kommentiert Ska Keller, Vorsitzende der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament:

„Dieser Text ist das Maximum, was möglich war - auf der einen Seite wegen der Querelen innerhalb der britischen Regierung und wegen des Karfreitagsabkommens sowie auf der anderen Seite wegen der legalen Verpflichtungen der Europäischen Union. Mit diesem Deal können wir die schlimmste Form des Brexit, einen Austritt ganz ohne Abkommen, verhindern. Aber es bleibt dabei: Auch dieser Deal ist schlechter für Großbritannien, als die volle EU-Mitgliedschaft. Zusammenarbeit ist der einzige Weg, um global zu bestehen.

Jetzt, da ein Abkommen auf dem Tisch liegt, wissen die britischen Bürger, was der Brexit wirklich für sie bedeutet. Sollten sich die Briten entscheiden, dass Brexit nicht ihre Zukunft sein soll, heißen wir sie in der Europäischen Union herzlich willkommen.“

zurück