STUDIE: Profiting from Injustice - Wie eine Elite sich gegen das Interesse der Gesellschaft in die eigene Hand wirtschaftet

04.12.2012

Aus einer Studie von Corpoate Europe Observatory geht hervor, welch lukratives Geschäft sich eine Elite untereinander erhält. Sollten Schiedsgerichtsverfahren ursprünglich die Willkür von Staaten gegenüber Unternehmen erschwerden und Investitionssicherheiten bieten, sind sie inzwischen Markt und Mittel für einige Wenige - internationale Anwaltskanzleien, SchiedsrichterInnen und SpekulantInnen - die im großen Stil durch das verklagen von Staaten profitieren.


Laut der Studie habe die Zahl solcher Klagen massiv zugenommen, waren es 1998 noch 38 sind es im vergangenen Jahr 12 mal so viele. Prominent etwa die Klage Vattenfalls gegen Deutschland, welche sich gegen den Atomausstieg  wendet.

 

Lest die ganze Studie auf CEO, wo sie auch als pdf. downloadbar ist.

 

 

 

zurück