60 Jahre Verträge von Rom - Die EU muss sich weiter entwickeln!

24.03.2017

Pressemitteilung

Ab heute wird in Rom der 60. Jahrestag der Verträge von Rom gefeiert, die den Beginn der europäischen Integration markieren. Mit Blick auf Vergangenheit und Zukunft der Europäischen Union sagt die Vorsitzende der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament, Ska Keller:

"Es ist nicht der beste Moment, um die Europäische Union zu feiern. Eine Krise jagt die andere und mit dem bevorstehenden Brexit steht die Union vor einer weiteren großen Herausforderung. Nach wie vor gilt aber: Die Idee der europäischen, grenzüberschreitenden Zusammenarbeit ist die beste Idee, die es auf diesem Kontinent jemals gab. Damit sie bestehen kann und die Menschen sich wieder für die Europäische Union begeistern, muss sie sich weiter entwickeln.

Die Europäische Union darf nicht nur einigen wenigen nutzen. Wir wollen eine soziale Europäische Union, in der Wohlstand ein mit allen geteiltes Gut ist. Wir wollen eine faire europäische Union mit gleichen Rechten für alle; eine offene, demokratische und freie Gesellschaft, zu der auch eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik gehört. Gerade jetzt sollten sich alle an unsere gemeinsamen Werte erinnern, die uns in den vergangenen Jahrzehnten Frieden auf dem Kontinent gebracht haben. Ein Rückfall in den Nationalismus wie wir ihn in einigen Mitgliedsstaaten beobachten, ist der falsche Weg."

 

 

zurück