Endspurt beim Volksbegehren gegen Massentierhaltung

16.12.2015

Die Brandenburger Volksinitiative gegen Massentierhaltung wurde zwar ein riesiger Erfolg, aber leider hat die Landesregierung dieses deutliche Zeichen ignoriert. Daher sammelt nun ein breites Bündnis in Brandenburg Unterstützung für mehr Tierwohl und Umweltschutz. Wenn bis zum 14. Januar 80.000 Brandenburgerinnen und Brandenburger das Volksbegehren unterstützen, kommt es im Herbst 2016 zu einem Volksentscheid über die Massentierhaltung!

Auch ich rufe zur Unterschrift für das Volksbegehren gegen Massentierhaltung auf und freue mich sehr über den bisherigen Erfolg. Da jedoch mit dem 14. Januar das Ende der Unterschriftensammlung naht rufe ich nochmals alle Brandenburgerinnen und Brandenburger zu einem Endspurt auf, um noch fehlende Unterschriften für das Volksbegehren zu sammeln.

Leider können Unterschriften für das Volksbegehren nur im für den Wohnort zuständigen Bürgeramt geleistet werden. Aber jede*r kann sich die Unterschriftsbogen auch bequem nach Hause zuschicken lassen (wie bei der Briefwahl). Dies kann ganz leicht in 30 Sekunden online erfolgen:

Aber Ihr müsst Euch beeilen damit die Unterschriftenbögen noch rechtzeitig vor den Feiertagen und dem Jahreswechsel versandt werden. Also: tragt Euch schnell ein oder besucht Euer Bürgeramt.

zurück