Ausstellung von Ärzte ohne Grenzen: „Willkommen in Europa – EU-Politik gefährdet Menschenleben“

19.06.2015

Auf Einladung der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag hat Ska die Wanderausstellung von Ärzte ohne Grenzen „Willkommen in Europa – EU-Politik gefährdet Menschenleben“ auf dem bündnisgrünen Fraktionsflur im Potsdamer Landtag eröffnet.

Die Ausstellung erzählt vielfältige Geschichten über die Flucht über die südlichen Außengrenzen der Europäischen Union und zeigt Menschen, die diese Flucht gewagt haben und von ihren Erfahrungen berichten.

Krieg, Vertreibung, Verfolgung, Armut – es gibt viele Gründe, weshalb Menschen ihre Heimat verlassen und nach Europa fliehen. Sie kommen aus Krisenregionen und sind auf der Suche nach Frieden, Bildung, Schutz und besseren Lebensbedingungen. Doch die Reise wird immer gefährlicher.

Dies konnte Ska nur unterstreichen und hat viele der Bilder und Berichte mit ihren eigenen Eindrücken ergänzt. Neben der immensen Gefahr, der sich die Flüchtlinge bei ihrer Flucht über das Mittelmeer aussetzen müssen, sind insbesondere die Zustände in den Sammellagern im Süden Europas unerträglich. Insofern hat Ska nochmals besondere Aufmerksamkeit gefordert für das Geschehen im Süden der Europäischen Union: hier dürfen wir nicht wegschauen!

zurück

Verwandte Artikel: ( BrandenburgFlüchtlinge )