Spendenkalender 2017 für Flüchtlinge auf Lesbos

24.10.2016

Der Kalender zeigt Fotos von Geflüchteten, die auf der griechischen Insel Lesbos ankommen.Die Fotos wurden von Mitgliedern des lokalen "Mitilini Foto Club" aufgenommen. Der Kalender ist ein Wandkalender und hat ungefähr A3-Göße.

Das Ziel dieses Kalenders ist es, Spenden für "Lesvos Solidarity" zu sammeln, einer NGO, die auf Lesbos das Flüchtlingscamp PIKPA aufgebaut hat. Dieses bietet besonders schutzbefürftigen Flüchtlingen Zuflucht, darunter Kranke, Alte und jenen, deren Angehörige bei der Überfahrt im Mittelmeer ertrunken sind. Es ist das letzte offene Flüchtlingscamp auf Lesbos. Die Gründerin von "Lesbos Solidarity", Efi Latsoudi, hat erst kürzlich den "Nansen Refugee Award" des UNHCR erhalten und wurde so für ihre großartige Unterstützung von Flüchtlingen, die auf den griechischen Inseln ankommen, geehrt.

Der Kalender ist ein Projekt der Grünen Europaabgeordneten Ska Keller, Jean Lambert und Eva Joly.

Helft uns beim Spendensammeln für "Lesbos Solidarity"!

Ø  Bestellt Kalender, mindestens 15 Stück (Es entstehen dabei keine Kosten für den Bestellenden)

Ø  Verteilt sie unentgeldlich auf eurer nächsten Veranstaltung

Ø Benutzt eine Spendenbox, die ihr neben den Kalendern platziert. So muss nicht    jeder die Spenden einzelnd überweisen


Um ein Kontingent an Kalendern zu bestellen, kontaktiert bitte Skas lokale Mitarbeiterin Karolin Jäschke unter halle@gruene-europa.de . Die Mindestbestellmenge liegt bei 15 Stück. Bitte erläutert in der Anfrage, wo ihr die Kalender verteilen wollt und wie ihr plant, die Spenden einzusammeln.

*Bestelllungen werden ab sofort entgegen genommen-Die Verschickung beginnt ab dem 11.11.2016

Spendenkonto:

LESVOSSOLIDARITY
Bank: National Bank of Greece
AN: 762/001341-20
IBAN: GR06 0110 7620 0000 7620 0134 120
SWIFT (BIC) ETHNGRAA

 

 

 

zurück