Brückenkopf nach Europa

05.12.2017

Anlässlich des Gipfeltreffens von mittel-und osteuropäischen Staaten mit China mahnt Ska in ihrem Gastbeitrag im Neuen Deutschland stärkere Kontrollen ausländischer Investitionen an. Dabei geht es nicht um einen Angriff auf die Investitionsfreiheit. Vielmehr macht Ska am Beispiel chinesischer Investitionen in Griechenland klar, dass sich Staaten durch wirtschaftliche Investitionen keinen politischen Einfluss erkaufen dürfen!

Den vollen Gastbeitrag gibt es hier auf der Seite des Neuen Deutschland.

zurück